Juergen Spitzmueller Juergen Spitzmueller
Profil

Ich bin seit März 2015 Universitätsprofessor für für Angewandte Sprachwissenschaft am Institut für Sprachwissenschaft der Universität Wien. Wissenschaftlich qualifiziert habe ich mich in der Germanistischen Linguistik (Promotion 2004 in Freiburg i. Br., wo ich auch studiert habe; Habilitation 2013 in Zürich, wo ich vor meiner Berufung nach Wien überwiegend tätig war).
Meine Forschungsinteressen liegen im Gebiet der (interaktionalen) Soziolinguistik, insbesondere im Bereich der (multimodalen) Kommunikationsideologien (Metapragmatik) und der Diskursforschung.
Nähere Informationen: ▸ Akademischer Lebenslauf ▸ Forschungsschwerpunkte ▸ Publikationen

Neuigkeiten, Ankündigungen, Termine
Neuerscheinung (November 2020) Mi-Cha Flubacher, Jonas Hassemer, Christian Bendl und Jürgen Spitzmüller (Hgg.): Prekaritätserfahrungen: Soziolinguistische Zugänge (= Wiener Linguistische Gazette 85).
Informationen und Downloads
21.08.2020Informationen zur Lehre im Wintersemester 2020/21.
Neuerscheinung (Februar 2020) Helmut Gruber, Jürgen Spitzmüller und Rudolf de Cillia (Hgg.): Institutionelle und organisationale Kommunikation. Theorie, Methodologie, Empirie und Kritik. Gedenkschrift für Florian Menz. Göttingen: V & R unipress/Vienna University Press (Kommunikation im Fokus – Arbeiten zur Angewandten Linguistik 9).
Weitere Informationen (V&R-Verlag)
Neuerscheinung (Februar 2020)Jürgen Spitzmüller: Fremdwortdiskurs. In: Thomas Niehr/Jörg Kilian/Jürgen Schiewe (Hgg.): Handbuch Sprachkritik. Stuttgart: J. B. Metzler, S. 218–224.
Weitere Informationen (Metzler-Verlag)