Publikationen

Monografien
2013 Graphische Variation als soziale Praxis. Eine soziolinguistische Theorie skripturaler Sichtbarkeit. Berlin/Boston: De Gruyter (= Linguistik – Impulse & Tendenzen 56) [zugl.: Phil. Habil. Zürich 2012].
Rezensionen
2011 (mit Ingo H. Warnke): Diskurslinguistik. Eine Einführung in Theorien und Methoden der transtextuellen Sprachanalyse. Berlin/Boston: De Gruyter (= De Gruyter Studium).
Rezension auf LINSE
2005 Metasprachdiskurse. Einstellungen zu Anglizismen und ihre wissenschaftliche Rezeption. Berlin/New York: de Gruyter (= Linguistik – Impulse & Tendenzen 11) [zugl.: Phil. Diss. Freiburg i. Br. 2004]
Rezensionen
Sammelbände und Themenhefte
In Vorb. b (mit Kersten Sven Roth und Karen Schramm): Phänomen Mehrsprachigkeit. Einstellungen, Ideologien, Positionierungspraktiken (= Osnabrücker Beiträge zur Sprachtheorie [OBST]).
In Vorb. a (mit Gerd Antos und Thomas Niehr): Handbuch Sprache im Urteil der Öffentlichkeit. Berlin/Boston: De Gruyter (= Handbuch Sprachwissen 10).
2017 (mit Christian Bendl und Mi-Cha Flubacher): Soziale Positionierung als Praxis und Praktik. Theoretische Konzepte und methodische Zugänge (= Wiener Linguistische Gazette 81).
Download
[Download: <http://wlg.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/p_wlg/812017/wlg-81-2017.pdf>].
2015 (mit Kersten Sven Roth, Birte Arendt und Jana Kiesendahl): Sprache, Universität, Öffentlichkeit. Festschrift für Jürgen Schiewe. Bremen: Hempen-Verlag.
2008 (mit Ingo H. Warnke): Methoden der Diskurslinguistik. Sprachwissenschaftliche Zugänge zur transtextuellen Ebene. Berlin/New York: de Gruyter (= Linguistik – Impulse & Tendenzen 31).
2007(mit Kersten Sven Roth): Textdesign und Textwirkung in der massenmedialen Kommunikation. Konstanz: UVK.
Weitere Informationen (UVK-Verlag)
Rezension auf LINSE
Rezension im Blog Buchbewertungen
2006b(mit Christa Dürscheid): Zwischentöne. Zur Sprache der Jugend in der Deutschschweiz. Zürich: Verlag Neue Zürcher Zeitung.
2006a(mit Christa Dürscheid): Perspektiven der Jugendsprachforschung / Trends and Developments in Youth Language Research. Frankfurt/M. u.a.: Lang (= Sprache – Kommunikation – Kultur. Soziolinguistische Beiträge 3).
2002(mit Kersten Sven Roth, Beate Leweling und Dagmar Frohning): Streitfall Sprache. Sprachkritik als angewandte Linguistik? Bremen: Hempen-Verlag (= Freiburger Beiträge zur Linguistik 3).
Aufsätze und Kapitel
Eingereicht(De)Signing Authority. The Indexical Dimension of Graphic Design in Science Communication. Eingereicht für: Design Issues.
Im Ersch. d (mit Robert Leucht): Du bist ein Symbol, Mensch! Du bist ein echtes Symbol! Metapragmatische Positionierungen im Diskurs zur deutschen Revolution 1918/19. Erscheint in: Proceedings of the XXIst ICLA Congress, The Many Languages of Comparative Literature (July 2016), Vienna.
Im Ersch. c Deskriptive linguistische Diskursanalyse. Erscheint in: Der Deutschunterricht 16/6.
Im Ersch. b (mit Barbara Zimmermann): Legasthenie: Die Ontologisierung einer Präidee. Erscheint in: Christiane Andersen/Ulla Fix/Jürgen Schiewe (Hgg.): Denkstile in der deutschen Sprachwissenschaft. Bausteine einer Fachgeschichte aus dem Blickwinkel der Wissenschaftstheorie Ludwik Flecks. Berlin: Erich Schmidt Verlag (Philologische Studien und Quellen 265), S. 286–318.
Im Ersch. aIm Ersch. a (mit Christiane Andersen, Magnus P. Ängsal, Waldemar Czachur, Philipp Dreesen, Ulla Fix, Nina Kalwa, Jana Kiesendahl, Jürgen Schiewe und Barbara Zimmermann): Erkenntnis als soziale Praxis. Ludwik Flecks Wissenschaftstheorie aus sprachwissenschaftlicher Sicht. In: Christiane Andersen/Ulla Fix/Jürgen Schiewe (Hgg.): Denkstile in der deutschen Sprachwissenschaft. Bausteine einer Fachgeschichte aus dem Blickwinkel der Wissenschaftstheorie Ludwik Flecks. Berlin: Erich Schmidt Verlag (Philologische Studien und Quellen 265), S. 11–65.
2017c (mit Christian Bendl und Mi-Cha Flubacher): Soziale Positionierung: Praxis und Praktik. Einführung in das Themenheft. In: Wiener Linguistische Gazette 81 (Themenheft Soziale Positionierung als Praxis und Praktik. Theoretische Konzepte und methodische Zugänge, hg. v. Jürgen Spitzmüller, Christian Bendl und Mi-Cha Flubacher), S. 1–18.
Download
[Download: <http://wlg.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/p_wlg/812017/spitzmueller-flubacher-bendl-einf.pdf>].
2017b Kultur und das Kulturelle. Zur Reflexivität eines begehrten Begriffs. In: Zeitschrift für Angewandte Linguistik 67, H. 1, S. 3–23.
2017a (mit Christian Bendl): Rassismus ohne Rassismus? Ethnoseparatistische Diskurse in sozialen Netzwerken. In: Wiener Linguistische Gazette 80, S. 1–26.
Download
[Download: <http://wlg.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/p_wlg/802017/bendl-spitzmueller-rassismus.pdf>].
2016bSchrift als materielles, soziales und ideologisches Phänomen. In: Jürgen Schiewe (Hg.): Angemessenheit. Einsichten in Sprachgebräuche. Göttingen: Wallstein 2016 (= Valerio 18), S. 97–110.
2016a (mit Daniel Bunčić): German: blackletter and roman. In: Daniel Bunčić: Biscriptality. A sociolinguistic typology. With contributions by Anastasia Antipova, Carmen Brandt, Ekaterina Kislova, Henning Klöter, Alexandra von Lieven, Sandra L. Lippert, Helma Pasch, Achim Rabus, Jürgen Spitzmüller and Constanze Weth. Hg. v. Daniel Bunčić, Sandra L. Lippert und Achim Rabus. Heidelberg: Winter, S. 282–300.
Weitere Informationen
2015Graphic variation and graphic ideologies: a metapragmatic approach. In: Social Semiotics 25/2 (Themenheft Typographic Landscapes, hg. v. Johan Järlehed und Adam Jaworski), S.  126–141.
2014bCommentary: Mediality, mediatization and sociolinguistic change. In: Jannis Androutsopoulos (Hg.): Mediatization and Sociolinguistic Change. Berlin/Boston: Mouton de Gruyter (= Linguae & Litterea 36), S. 361–367.
2014a Die dunkle Seite des Textes. Mündlichkeit als Hilfskonzept der Text- und Medienlinguistik. In: Elke Grundler/Carmen Spiegel (Hgg.): Konzeptionen des Mündlichen – wissenschaftliche Perspektiven und didaktische Konsequenzen. Bern: hep-Verlag (= Mündlichkeit 3), S. 32–46.
2013bMetapragmatik, Indexikalität, soziale Registrierung. Zur diskursiven Konstruktion sprachideologischer Positionen. In: Zeitschrift für Diskursforschung 1, H. 3, S. 263–287.
2013a Diskurslinguistik und Stilistik: gemeinsame Wege zur sozialen Praxis. In: Kersten Sven Roth/Carmen Spiegel (Hgg.): Angewandte Diskurslinguistik. Felder, Probleme, Perspektiven. Berlin: Akademie Verlag (= Diskursmuster – Discourse Patterns 2), S. 61–71.
2012b Floating Ideologies: Metamorphoses of Graphic Germanness. In: Alexandra Jaffe/Jannis Androutsopoulos/Mark Sebba/Sally Johnson (Hgg.): Orthography as Social Action: Scripts, Spelling, Identity and Power. Berlin/Boston: De Gruyter Mouton (= Language and Social Processes 3), S. 255–288.
2012a Vom everyday speech zum everyday writing. (Anders-)Schreiben als Gegenstand der interpretativen Soziolinguistik. In: Britt-Marie Schuster/Doris Tophinke (Hgg.): Andersschreiben. Formen, Funktionen, Traditionen. Berlin: Erich Schmidt Verlag (= Philologische Studien und Quellen 236), S. 115–133.
2011bSprachkritik und Wissenstransfer. Wege zu einem kritischen Selbstverständnis. In: Jürgen Schiewe (Hg.): Sprachkritik und Sprachkultur. Konzepte und Impulse für Wissenschaft und Öffentlichkeit. Bremen: Hempen-Verlag (= Greifswalder Beiträge zur Linguistik 6), S. 167–177.
2011a (mit Ingo H. Warnke): Discourse as a linguistic object. Methodical and methodological delimitations. In: Critical Discourse Studies 8, H. 2, S. 75–94. [Auch in: Virtual Special Issue Traditions of Discourse and Discourse Analysis, 2012.]
2010c Wege zum Diskurs. Methodische und methodologische Überlegungen zur diskurslinguistischen Praxis. In: Ryszard Lipczuk/Jürgen Schiewe/Werner Westphal/Dorota Misiek (Hgg.): Diskurslinguistik – Systemlinguistik. Theorien – Texte – Fallstudien. Hamburg: Kovač (= Stettiner Beiträge zur Sprachwissenschaft 3), S. 53–74.
2010b Typografische Variation und (Inter-)Medialität. Zur kommunikativen Relevanz skripturaler Sichtbarkeit. In: Arnulf Deppermann/Angelika Linke (Hgg.): Sprache intermedial: Stimme und Schrift, Bild und Ton. Berlin/NewYork: de Gruyter (= Institut für deutsche Sprache; Jahrbuch 2009), S. 97–126.
2010a (mit Spiros A. Moschonas): Prescriptivism in and about the media: A comparative analysis of corrective practices in Greece and Germany. In: Sally Johnson/Tommaso M. Milani (Hgg.): Language Ideologies and Media Discourse: Texts, Practices, Politics. London: Continuum Press (= Advances in Sociolinguistics), S. 17–40.
2009eChat-Kommunikation: Interaktion im virtuellen Raum als multidisziplinäres Forschungsfeld. In: Sandro M. Moraldo (Hg.): Internet.kom. Neue Sprach- und Kommunikationsformen im WorldWideWeb. Bd. 1: Kommunikationsplattformen. Rom: Aracne Editrice, S. 71–108.
2009d Armes Deutsch – reiche Sprache. Linguistische Überlegungen zur Denglisch-Debatte. In: Der Deutschunterricht 61, H. 5., S. 35–43.
Download
[Download: <https://www.zora.uzh.ch/25187/1/spitzmueller-DU-scan.pdf>].
2009cSprachliches Wissen diesseits und jenseits der Linguistik. In: Tilo Weber/Gerd Antos (Hgg.): Typen von Wissen. Begriffliche Unterscheidung und Ausprägungen in der Praxis des Wissenstransfers. Frankfurt/Main: Lang, S. 112–126 (= Transferwissenschaften 7).
2009b (mit Ingo H. Warnke): Wielopoziomova lingwistyczna analiza dyscursu – DIMEAN. In: Tekst i dyskurs – Text und Diskurs 2, S. 123–147 [Teilübersetzung von Warnke/Spitzmüller 2008a].
2009a Typographisches Wissen: die Oberfläche als semiotische Ressource. In: Angelika Linke/Helmuth Feilke (Hgg.): Oberfläche und Performanz. Untersuchungen zur Sprache als dynamischer Gestalt. Tübingen: Niemeyer, S. 459–486 (= Reihe Germanistische Linguistik 283).
2008dSind wir noch Deutsche? Der deutsch-englische Sprachkontakt als Thema des öffentlichen Diskurses in der Gegenwart. In: Ludwig M. Eichinger/Albrecht Plewnia (Hgg.): Das Deutsche und seine Nachbarn. Über Identitäten und Mehrsprachigkeit. Tübingen: Narr, S. 63–82 (= Studien zur deutschen Sprache 46).
2008c Never ending story? Der Anglizismendiskurs im Jahr 2018. In: Peter Schlobinski/Jens Runkehl/Thorsten Siever (Hgg.): Web X.0. Das Internet in 10 Jahren (= Networx 53), S. 38–45.
2008bDer deutsch-englische Sprachkontakt: sprachkritische und soziolinguistische Positionen. In: Jutta Limbach/Katharina von Ruckteschell (Hgg.): Die Macht der Sprache. München: Langenscheidt, S. 76–80.
2008a (mit Ingo H. Warnke): Methoden und Methodologie der Diskurslinguistik – Grundlagen und Verfahren einer Sprachwissenschaft jenseits textueller Grenzen. In: Ingo H. Warnke/Jürgen Spitzmüller (Hgg.): Methoden der Diskurslinguistik. Sprachwissenschaftliche Zugänge zur transtextuellen Ebene. Berlin/New York: de Gruyter, S. 3–54 (= Linguistik – Impulse & Tendenzen 31).
2007eGraphisches Crossing. Eine soziolinguistische Analyse graphostilistischer Variation. In: Zeitschrift für Germanistische Linguistik 35, H. 3, S. 397–418 (Themenheft Schrift – Text – Bild).
2007dSprache und Identität: Warum die Anglizismen die Gemüter erhitzen. In: Muttersprache 117 (2007), H. 3, S. 185–198.
2007c (mit Gerd Antos): Was bedeutet Textdesign? Überlegungen zu einer Theorie typographischen Wissens. In: Kersten Sven Roth/Jürgen Spitzmüller (Hgg.): Textdesign und Textwirkung in der massenmedialen Kommunikation. Konstanz: UVK, S. 35–48.
2007b (mit Kersten Sven Roth): Textdesign und Textwirkung in der massenmedialen Kommunikation: Zur Einführung. In: Kersten Sven Roth/Jürgen Spitzmüller (Hgg.): Textdesign und Textwirkung in der massenmedialen Kommunikation. Konstanz: UVK, S. 9–15.
2007aStaking the Claims of Identity. Purism, Linguistics and the Media in post-1990 Germany. In: Journal of Sociolinguistics 11, H. 2 (2007), S. 261–285.
2006e Nähe und Distanz – Die Linguistik und der Anglizismendiskurs. In: Sara Cigada/Jean-François de Pietro/Daniel Elmiger/Markus Nussbaumer (Hgg.): Les enjeux sociaux de la linguistique appliquée . Actes du colloque VALS-ASLA 2004 (Neuchâtel, 16–18 septembre 2004), Bd. 2. Neuchâtel, S. 65–75 (= Bulletin Suisse de Linguistique Appliquée 83/2).
2006dTypographie. In: Christa Dürscheid: Einführung in die Schriftlinguistik. 3. überarb. und ergänzte Aufl. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, S. 207–238 (= Studienbücher zur Linguistik 8).
2007Übersetzung ins Koreanische (문자언어학), Seoul: Bookeuro Publishing.
20124., überarbeitete und aktualisierte Aufl. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht (= UTB 3740), S. 207–238.
20165., überarbeitete und aktualisierte Aufl. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht (= UTB 3740), S. 209–241.
2006cEine Frage der Einstellung? Bewertungen des Sprachwandels in Linguistik und Öffentlichkeit. In: Der Sprachdienst 2–3, S. 41–54.
2006b(mit Christa Dürscheid): Jugendlicher Sprachgebrauch in der Deutschschweiz. Eine Zwischenbilanz. In: Christa Dürscheid/Jürgen Spitzmüller (Hgg.): Zwischentöne. Zur Sprache der Jugend in der Deutschschweiz. Zürich: Verlag Neue Zürcher Zeitung, S. 13–48.
2006a Der mediale Diskurs zu Jugendsprache: Kontinuität und Wandel. In: Christa Dürscheid/Jürgen Spitzmüller (Hgg.): Perspektiven der Jugendsprachforschung/Trends and Developments in Youth Language Research. Frankfurt/M. u.a.: Lang, S. 33–50 (= Sprache – Kommunikation – Kultur. Soziolinguistische Beiträge 3).
2005bSpricht da jemand? Repräsentation und Konzeption in virtuellen Räumen. In: Galina Kramorenko (Hg.): Aktual'nije problemi germanistiki i romanistiki [Aktuelle Probleme der Germanistik und der Romanistik], Bd. 9, Teil I: Slovo v jasyke u retschi [Das Wort in Sprache und Rede]. Smolensk: SGPU, S. 33–56.
Download
[Download: <http://www.ds.uzh.ch/spitzmueller/docs/chat-05.pdf>].
2005aDas Eigene, das Fremde und das Unbehagen an der Sprachkultur. Überlegungen zur Dynamik sprachideologischer Diskurse. In: Aptum. Zeitschrift für Sprachkritik und Sprachkultur 1 (2005), H. 3, S. 248–261.
2004bDes Turmes lange Schatten. Vom Trauma der babylonischen Sprachverwirrung. In: Zwiebelfisch. Magazin für Gestaltung Nr. 4, S. 44–53.
2004aNeuere Entwicklungen [in der Semantik]. In: Angelika Linke/Markus Nussbaumer/Paul R. Portmann: Studienbuch Linguistik. 5., erw. Aufl. Tübingen (RGL 121), S. 187–192.
2002cSelbstfindung durch Ausgrenzung. Eine kritische Analyse des aktuellen Diskurses zu sprachlichen Entlehnungen. In: Rudolf Hoberg (Hg.): Deutsch – Englisch – Europäisch. Impulse für eine neue Sprachpolitik. Mannheim u.a.: Duden-Verlag 2002, S. 247–265 (= Thema Deutsch 3).
2002b(mit Dagmar Frohning, Beate Leweling und Kersten Sven Roth): Einleitung. In: Jürgen Spitzmüller/Kersten Sven Roth/Beate Leweling/Dagmar Frohning (Hgg.): Streitfall Sprache. Sprachkritik als angewandte Linguistik? Bremen: Hempen-Verlag (= Freiburger Beiträge zur Linguistik 3), S. 1–15.
2002a(mit Beate Leweling und Kersten Sven Roth): Sprachkritik – eine unlösbare Aufgabe? Ergebnisse einer Befragung unter Linguisten. In: Sprachreport 1 (2002), S. 19–23.
<http://www.ids-mannheim.de/pub/laufend/sprachreport/pdf/sr02-1a.pdf>
Hand- und Wörterbuchartikel
In Vorb. (mit Gerd Antos und Thomas Niehr)Sprache im Urteil der Öffentlichkeit und das Urteil der Öffentlichkeit aus der Sicht der Sprachwissenschaft: Zur Einleitung in das Handbuch. In: Gerd Antos/Thomas Niehr/Jürgen Spitzmüller (Hgg.): Handbuch Sprache im Urteil der Öffentlichkeit. Berlin/Boston: De Gruyter (Handbuch Sprachwissen 10).
Im Ersch. cSpracheMetaspracheMetapragmatik: Sprache und sprachliches Handeln als Gegenstand sozialer Reflexion. In: Gerd Antos/Thomas Niehr/Jürgen Spitzmüller (Hgg.): Handbuch Sprache im Urteil der Öffentlichkeit. Berlin/Boston: De Gruyter (Handbuch Sprachwissen 10).
Im Ersch. bMultimodalität und Materialität im Diskurs. In: Ingo Warnke (Hg.): Handbuch Diskurs. Berlin/Boston: De Gruyter (Handbuch Sprachwissen 6).
2017bDiskursanalyse. In: Jörg Kilian/Thomas Niehr/Martin Wengeler (Hgg.): Handbuch Sprache und Politik. 3  Bde., Bd. 1. Bremen: Hempen-Verlag (Sprache ‐ Politik ‐ Gesellschaft 21.1), S. 346‐364.
2017aSchematizing Information. The Macrotypographic Framing of Text. In: Colleen Cotter/Daniel Perrin (Hgg.): The Routledge Handbook of Language and Media. London/New York: Routledge, S. 475‐488.
2016bTypographie – Sprache als Schriftbild. In: Nina-Maria Klug/Hartmut Stöckl (Hgg.): Handbuch Sprache im multimodalen Kontext. Berlin/Boston: De Gruyter (Handbuch Sprachwissen 7), S. 99‐120.
2016aTypography and Text Design. In: Kathrin Fahlenbrach/Martin Klimke/Joachim Scharloth (Hgg.): Protest Cultures: A Companion. New York/Oxford: Berghahn Books (= Protest, Culture & Society 17), S. 259–263.
Preprint
[Preprint: <http://www.ds.uzh.ch/spitzmueller/docs/spitzmueller-ProtestHB-preprint.pdf>].
2015 (mit Gerd Antos und Thomas Niehr)Sprache im Urteil der Öffentlichkeit. In: Ekkehard Felder/Andreas Gardt (Hgg.): Handbuch Sprache und Wissen. Berlin/Boston: De Gruyter (Handbuch Sprachwissen 1), S. 314–331.
2013 Netzwerkbereiche Typographie und Typographieschrift (= 96 Einzelartikel, 2 Synopseartikel) in: Martin Neef/Rüdiger Weingarten (Hgg.): Schriftlinguistik. Ein Lern- und Konsultationswörterbuch mit systematischer Einleitung und englischen Übersetzungen. Berlin/New York: de Gruyter (Wörterbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft; 5). DOI: 10.1515/wsk.5.0:
Aktive Auszeichnung
Akzidenzschrift
Anaxialsatz
Anmutung
Antiqua
Ausschluss
Auszeichnungsschrift (1)
Bastarda
Blocksatz
Brotschrift
Cicero
Dickte
Dicktengleiche Schrift
Didot-Punkt
Displayschrift
Druckschrift
DTP-Punkt
Durchschuss
Egyptienne
Fettdruck
Flattersatz
Fleisch
Font
Fraktur
Gebrochene Schrift [Synopseartikel]
Geviert
Große Buchschrift
Grundschrift
Integrierte Auszeichnung
Kapitälchen
Kegel
Kerning
Kleine Buchschrift
Konus
Korpus
Kursivdruck
Laufweite
Legendenschrift
Letter (2)
Majuskelkursive
Majuskelschrift
Makrotypographie
Mediävalziffer
Mesotypographie
Mikrotypographie
Minuskelkursive
Minuskelschrift
Mittelachssatz
Nonpareille
Orthotypographie (3)
Paratypographie
Perl
Petit
Pica-Punkt
Proportionalschrift
Punze
Quart (2)
Rausatz
Recte
Rotunda
Sans-Serif
Satzspiegel
Schreibschrift
Schriftart (2)
Schriftauszeichnung
Schriftbild
Schriftfamilie
Schriftgarnitur
Schriftgattung
Schriftgrad
Schriftgröße
Schriftklassifikation
Schriftlinie
Schriftsatz
Schriftschnitt
Schriftsippe
Schwabacher
Sechslinienschema
Seitengrauwert
Sperren
Strichstärke
Tabellenschrift
Textdesign
Textura
Typographie [Synopseartikel]
Typographische Regel
Typographischer Punkt
Typographisches Dispositiv
Typometer
Typometrie
Unterschneiden
Unterstreichung
Versalhöhe
Versalschrift
Versalsetzung
Versalziffer
Zeilenabstand
Zeilenfall
Rezensionen
2015cJohannes Angermuller u.a. (Hg.). 2014. Diskursforschung. Ein interdisziplinäres Handbuch (2 Bde.). Bielefeld: transcript. 1264 S. In: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft (ZRS) 7, H. 1–2, S. 142–146.
2015b Galliker, E. (2014). Bricolage. Ein kommunikatives Genre im Sprachgebrauch Jugendlicher aus der Deutschschweiz. Frankfurt a. M.: Peter Lang. In: Bulletin suisse de linguistique appliquée 101, S. 169–173.
2015a Angermuller, J./Maingueneau, D./Wodak, R. (Hrsg.) (2014): The Discourse Studies Reader. Main Currents in Theory and Analysis. Amsterdam und Philadelphia: Benjamins. In: Zeitschrift für Diskursforschung 3, H. 1, S. 77–81.
2014 Klocke, Gabriele: Entschuldigung und Entschuldigungsannahme im Täter-Opfer-Ausgleich. Eine soziolinguistische Untersuchung zu Gesprächsstrukturen und Spracheinstellungen. – Frankfurt am Main: Lang-Ed., 2013. 383 S. – Zugl.: Univ. Regensburg, Habil.-Schr., 2011 (Wissen – Kompetenz – Text; 4) ISBN 978-3-631-62856-0. In: Germanistik 55, H. 1/2, S. 59–60.
2013 Heidrun Kämper, Angelika Linke & Martin Wengeler (Hg.). 2012. Fritz Hermanns. Der Sitz der Sprache im Leben. Beiträge zu einer kulturanalytischen Linguistik. Berlin, Boston: De Gruyter. 402 S. In: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft (ZRS) 5, H. 2, S. 160–164.
2009c Jürgen Link. Versuch über den Normalismus. Wie Normalität produziert wird. 3., erg., überarb. und neu gestaltete Aufl. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2006, 476 S. In: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft (ZRS) 1, H. 1, S. 74–80.
2009b Sandro M. Moraldo (Hg.): Sprachkontakt und Mehrsprachigkeit. Zur Anglizismendiskussion in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien. Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 286 S. (= Sprache – Literatur und Geschichte. Studien zur Linguistik/Germanistik 35, ISBN 978-3-8253-5458-9, geb., 42 Euro). In: Muttersprache 119, H. 1, S. 76–78.
2009a SONJA NEEF, Abdruck und Spur. Handschrift im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit (Imprint and Trace. Handwriting in the Age of its Technical Reproducibility). Berlin: Kulturverlag Kadmos, 2008 (= Kaleidogramme 25). 360 pp. ISBN 3–86599–037–1. In: Visual Communication 8, H. 1, S. 125–128.
Miszellen & Varia
2015d (mit Reiner Keller, Achim Landwehr, Wolf-Andreas Liebert, Werner Schneider und Willy Viehöver): Diskurse untersuchen – ein Gespräch zwischen den Disziplinen. Teil 3: Diskursive und nicht-diskursive Praktiken, Sprache und Wissen/Positionen der Diskursforschung in den einzelnen Disziplinen. In: Zeitschrift für Diskursforschung 3, H. 3 (2015), S. 295–330.
2015c (mit Reiner Keller, Achim Landwehr, Wolf-Andreas Liebert, Werner Schneider und Willy Viehöver): Diskurse untersuchen – ein Gespräch zwischen den Disziplinen. Zweiter Teil: Disziplinäre Zugänge. In: Zeitschrift für Diskursforschung 3, H. 2 (2015), S. 183–207.
2015b (mit Reiner Keller, Achim Landwehr, Wolf-Andreas Liebert, Werner Schneider und Willy Viehöver): Diskurse untersuchen – ein Gespräch zwischen den Disziplinen. In: Zeitschrift für Diskursforschung 3, H. 1, S. 54–68.
2015a (mit Kersten Sven Roth, Birte Arendt und Jana Kiesendahl): Jürgen Schiewe: ein Porträt. In: Kersten Sven Roth/Jürgen Spitzmüller/Birte Arendt/Jana Kiesendahl (Hgg.): Sprache, Universität, Öffentlichkeit. Festschrift für Jürgen Schiewe. Bremen: Hempen-Verlag, S. 3–10.
2011 Werte. In: Christian Kiening/Barbara Naumann (Hgg.): Lieblingsstücke. Germanistik in Zürich. 125 Jahre Deutsches Seminar. Zürich: vdf Hochschulverlag, S. 182–183.
2006(mit Nadio Giger): Löcher bohren, Dächer bauen. Fachkonferenz »Perspektiven der Jugendsprachforschung« in Zürich (17.–19.02.2005). In: Zeitschrift für Germanistische Linguistik 34, H. 3, S. 447–453.
2004(mit Nadio Giger): Exploring Youth. International Conference »Current Developments in Research into the Language of Young People« (Zurich, 17th–19th February 2005). In: The Phonetician 90/II, S. 52–58.
2002(mit Dagmar Frohning, Beate Leweling und Kersten Sven Roth): Auswahlbibliographie zur Sprachkritik (1990 bis Frühjahr 2002). In: Jürgen Spitzmüller/Kersten Sven Roth/Beate Leweling/Dagmar Frohning (Hgg.): Streitfall Sprache. Sprachkritik als angewandte Linguistik? Bremen: Hempen-Verlag (= Freiburger Beiträge zur Linguistik 3), S. 153–174.