Lehre (Wintersemester 2015/16)

Übersicht
Vorlesung Einführung in die Angewandte Sprachwissenschaft (Mittwoch 11.15 –13.15 Uhr)
Kommentar
Seminar Linguistic Landscape Wien (Donnerstag 10.45– 12.15 Uhr)
Kommentar
Privatissimum Privatissimum 1 aus Diskursanalyse und Soziolinguistik II [gemeinsam mit Helmut Gruber, Florian Menz] (Freitag 13.00–18.00 Uhr, blockweise)
Kommentar
Proseminar BA-Seminar zur Angewandten Sprachwissenschaft 1 [gemeinsam mit Helmut Gruber, Florian Menz] (Dienstag 14.00–16.00 Uhr)
Kommentar
Praktikum Wissenschaftliches Praktikum zum BA-Seminar zur Angewandten Sprachwissenschaft 1 [gemeinsam mit Helmut Gruber, Florian Menz] (Mittwoch 9.00–10.30 Uhr)
Kommentar
Kommentare
Vorlesung Einführung in die Angewandte Sprachwissenschaft (Mittwoch 11.15 –13.15 Uhr)

Diese Lehrveranstaltung gibt Einblick in das breite Feld der Angewandten Sprachwissenschaft. Zum Einen wird darauf eingegangen, welche Subdisziplinen unter diesem Begriff subsumiert werden, zum Anderen werden Teilbereiche der Angewandten Sprachwissenschaft, die an unserem Institut vertreten sind, eingehender vorgestellt und behandelt.

Literatur zur Einführung: K. Knapp et al. (Hg.)(2004): Angewandte Linguistik. Tübingen: Francke.
Weiterführende Literatur ist auf der Lernplattform Moodle zu finden.
zurück


Seminar Linguistic Landscape Wien (Donnerstag 10.45– 12.15 Uhr)

Die komplexen (multilingualen und heteroglossischen) sprachlichen und semiotischen Spuren, die sich im (vor allem städtischen) Raum in Form von Beschilderungen, Plakaten, Graffiti, Stickern, Flyern usw. finden, haben in der Angewandten Sprachwissenschaft in den letzten Jahren – unter der Bezeichnung Linguistic oder Semiotic Landscapes – großes Interesse gefunden. In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit verschiedenen Varianten dieser Forschung, wir werden vor allem aber auch selbst ethnografisch tätig werden und in Form kleiner Exkursionen Teile der sprachlichen und semiotischen Landschaft Wiens erkunden.

Einführende Literatur: Blommaert, Jan (2013). Ethnography, superdiversity and linguistic landscapes: chronicles of complexity. Bristol: Multilingual Matters. Weitere Literatur wird in der Lehrveranstaltung bekanntgegeben.
zurück


Privatissimum Privatissimum 1 aus Diskursanalyse und Soziolinguistik II [gemeinsam mit Helmut Gruber, Florian Menz] (Freitag 13.00–18.00 Uhr, blockweise)

Der Schwerpunkt dieser Lehrveranstaltung, die für Masterstudierende und DissertantInnen verpflichtend ist, liegt in der Problemorientiertheit. Es sollen Konzepte von Masterarbeiten und Dissertationen, deren Realisierung und dabei anfallende Probleme besprochen und Lösungen erarbeitet werden.
zurück


Seminar BA-Seminar zur Angewandten Sprachwissenschaft 1 [gemeinsam mit Helmut Gruber, Florian Menz] (Dienstag 14.00–16.00 Uhr)

Ziel des Seminars ist die theoretische Vertiefung des in den Methoden der Angewandten Linguistik im Sommersemester erarbeiteten empirischen Forschungskonzepts für die erste BA-Arbeit. Dazu gehören: Die Aufarbeitung der relevanten Literatur und die Erarbeitung einer detaillierten Fragestellung(en) sowie die Durchführung einer eigenen empirischen Untersuchung, die auf dem Forschungskonzept basiert, das im SoSe erarbeitet wurde.
zurück


Praktikum Wissenschaftliches Praktikum zum BA-Seminar zur Angewandten Sprachwissenschaft 1 [gemeinsam mit Helmut Gruber, Florian Menz] (Mittwoch 9.00–10.30 Uhr)

Im Wissenschaftlichen Praktikum zum BA-Seminar zur Angewandten Sprachwissenschaft 1 werden die im Sommersemester erarbeiteten Konzepten zu einer empirischen Arbeit der Angewandten Linguistik ausgeführt. Die Veranstaltung dient der Betreuung und Begleitung bei der Erstellung einer Bachelor-Seminararbeit.
zurück